Digitaldruck - Graficon Maschinenbau AG
22420
page-template-default,page,page-id-22420,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
PUMA. Digitale Drucksysteme

Auf der PUMA kann ein Etikett inline mehrfarbig digital gedruckt, gestanzt, hochwertig veredelt, auf kleine Rollen gewickelt und für den Versand fertiggestellt werden. Die Digitallösung basiert auf DOD/UV-Technologie (UV-inkjet) und wird in einer Version mit 4 Farben (CMYK) und den Optionen «weiss» und «lackieren» angeboten.

Das modulare Maschinensystem bietet jederzeit die Möglichkeit zur Integration von bewährten Technologien mit günstigen Werkzeugkosten: Flachheissfolien-/Reliefprägen, Flachsiebdruck/UV oder Jet, Lackieren/Laminieren Abrollstanzverfahren

Spezifikation PUMA R Basismaschine

Mechanischer Aufbau:
vorbereitet zur Aufnahme von 6 Druckkopfeinheiten inkl. Pinning

Substrattisch:
zur Führung der Materialbahn unterhalb der Druckköpfe

Reinigungs-/Wartungseinheit:
bestehend aus Farbauffangwanne mit Farbrückführung und automatischer Abstreifeinheit

Zwischentrocknungen:
• UV LED
• luftgekühlt
• Leistung ca. 3 Watt/cm2
• regelbar über Maschinensteuerung

Endtrocknung:
• UV LED
• wassergekühlt
• Leistung ca. 20 Watt/cm2
• regelbar über Maschinensteuerung

Farbversorgungssystem:
• Tintentank mit integrierter Pumpe, Niveaukontrolle und Filtereinheit
• Zwischentank mit Niveaukontrolle, integriert in die Druckkopfeinheit

Systemsteuerung:
• SPS/Motion Controller zur Steuerung der Lineareinheiten, Trocknungseinheiten,
Wartungseinheit, Farbversorgungssystem
• Sensor zur Synchronisation von Bahn- und Druckgeschwindigkeit
• PC mit Touch-Monitor zur Maschinenbedienung
• Software zur Maschinensteuerung und zur Verarbeitung der Grafikdaten
• Farbmanagement und RIP-Software standardmässig inklusive

Technische Daten:

Digitaldruckeinheit: mprint mit 4 Farben CMYK / Option: weiss + lackieren
Bahnbreite: 220 mm
Druckbreite: 216 mm
Auflösung: 600 x 600 dpi (physikalisch)
Tropfengrösse: 3 / 7 / 11 / 14 pl.
Druckköpfe: Kyocera
Bedruckstoffe: Papier, PP, PE, PVC, metallisiertes Papier/Folien

PUMA Optionen:

Kaltfolienprägeeinheit

Laminiereinheit

Lackierwerk

Halbrotative Stanze

PUMA iT / PUMA iR

Die Digitale Druckeinheit kann in eine Etiketten-Druckmaschine vom Typ Graficon T200 oder Gallus T180 / T200 integriert werden. Ebenfalls ist die Integration in eine Rotationsmaschine RPS220, Gallus R160 oder R200 möglich.

Mit der PUMA iT / iR bieten wir Ihnen eine kostengünstige Lösung, um in den Digitaldruck einzusteigen. Sie nutzen somit die bewährte Technik Ihrer bestehenden Maschinen und die Vorteile des Digitaldrucks. Ihre bestehenden Werkzeuge können weiter verwendet werden. In dieser Kombination haben Sie die Möglichkeit, die Veredelung und Weiterverarbeitung inline zu realisieren.

Mehr Infos!