Bogenschneider - Graficon Maschinenbau AG
22880
page-template-default,page,page-id-22880,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Graficon BSM 340/450

Die Bogenschneidmaschine dient zur Herstellung von Einzelblattprodukten ab Rolle. Es kann eine bedruckte oder unbedruckte Rolle längs und quer in Bogen geschnitten werden. Der Längsschnitt erfolgt mit pneumatisch betätigten Quetschmesser. Der Querschnitt wird mit einem Unter- und Obermesser (Scherenschnitt) ausgeführt. Die geschnittenen Einzelnutzen (Bogen) fallen auf ein Transportband. Die Anzahl der Bogen pro Stapel kann vorgewählt werden. Nach erreichter Bogenzahl wird das Band zeitgesteuert vorgeschoben.

Abwickeleinheit

Die Materialbahn wird mit einem Vorratantrieb von der Abrollachse in eine geregelte Schlaufe geführt.

Bogenschneideinheit

Die unter der Materialbahn liegende Vorschubwalze und pneumatisch angepresste Einzelrollen oberhalb der Bahn gewährleisten den tangentialen Bahnvorzug. Der berührungslose Tastkopf steuert elektronisch den Servomotor an, der die Vorschubwalze antreibt. Der Längsschnitt erfolgt mit pneumatisch betätigten Quetschmessern. Der Querschnitt wird mit einem Unterund Obermesser (Scherenschnitt) ausgeführt. Die geschnittenen Einzelnutzen (Bogen) fallen auf ein ca. 1,5 Meter langes Transportband. Die Anzahl Bogen pro Stapel kann vorgewählt werden. Nach erreichter Bogenzahl wird das Band zeitgesteuert vorgeschoben.

Die wesentlichen Vorteile, mit einem sehr hohen Kundennutzen, sind:

• sehr schneller einfacher Formatwechsel über Tastatur
• stufenlos verstellbare Formatlänge
• hohe Produktionsleistung
• ruhiger kontinuierlicher Bahntransport
• Möglichkeit Formatlänge wählen über Tastatur oder über Lesemarke
• einfacher Wechsel der Schneidmesser